AGB

§1. Geltungsbereich

1.1 Die hier vorliegenden AGB beschränken sich auf die Leistungen und Angebote von iilo in Bezug auf die VPA (Verhaltensprofilanalyse von Thomas International), die seitens iilo auch als KarriereTest-Profilanalyse bezeichnet wird – in Bezug auf Seminare und Webinare.

1.2 Weitere auf dieser Website verlinkte Seiten, die selbstständige Leistungen anbieten, unterliegen entweder den auf den dafür angeführten Websites dargestellten AGB oder – wenn solche nicht explizit präsentiert werden – den gesetzlichen Erfordernissen und sind nicht dem Verein iilo zuzuordnen.

1.3 Kunden, welche die auf dieser Seite angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen,  erklären sich mit den hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Instituts für individuelle Leistungsoptimierung (in der Folge kurz iilo genannt) uneingeschränkt und vorbehaltlos einverstanden.

1.4 Die Leistungen auf karrieretest.eu beziehen sich auf B2C-Leistungen und unterliegen dem Konsumentenschutzgesetz.

1.5 Die von iilo angebotenen Leistungen und Produkte erfolgen aufgrund dieser Geschäftsbedingungen, wenn Leistungen und Produkte direkt von iilo in Anspruch genommen werden. Spätestens mit der Inanspruchnahme des Produkts oder der Dienstleistung gelten diese Bedingungen als angenommen.

1.6 Schriftliche Individualvereinbarungen gehen diesen Geschäftsbedingungen vor.

§2. Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Die Angebote von iilo sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt dann zustande, wenn beiderseits eine entsprechende schriftliche Vereinbarung unterzeichnet wird, ein Angebot schriftlich oder durch Erfüllung angenommen wird bzw. wenn der Kunde bei Onlinebestellungen, das Bestellformular ausfüllt, an iilo absendet bzw. bei Downloadprodukten  den in Folge an seine E-Mail-Adresse übermittelten Link bestätigt.

2.2 Der Kunde hat das Recht, Muster anzufordern und sich im Vorfeld über das Seminarprodukt bzw. über die Auswertungen der Profilanalysen zu informieren. 

2.3 Der Kunde kann sich bei Webinaren mittels der verfügbaren Unterlagen über die Webinare und deren Inhalte informieren. Mit der Bestellung tritt ein vierzehntägiges Rücktrittsrecht, das formlos per E-Mail aktiviert werden kann, in Kraft. Allerdings erlischt das Rücktrittsrecht gemäß den geltenden rechtlichen Bestimmungen bei Downloadprodukten mit der Aktivierung des per Mail gelieferten Download-Links. Bei mehrteiligen Downloadprodukten gilt dies für die Aktivierung des zuerst gelieferten Download-Links und gleichzeitig auch für die weiter folgenden.

2.4 Bei Seminaren (dabei handelt es sich um solche, die persönlich besucht werden) steht dem Kunden ein vierzehntägiges Rücktrittsrecht nach erfolgter Onlinebuchung zu.

2.5 Leistungen, die von Firmen über die Seite karrieretest.eu angefordert werden, unterliegen den AGB der B2B-unit von iilo. Diese sind unter www.open-door.at einsehbar. Bei Paketlösungen gegenüber Firmen gilt eine schriftliche Termin- und Preiszusage – sofern im Angebot nicht anders ausgewiesen – als unverbindlicher Richtpreis bzw. -termin und nicht als verbindliche Zusage, da unvorhersehbare Termin- und Preisänderungen eintreten können.

2.6 Angebote und deren Annahme können auch per E-Mail bzw. auch mündlich erfolgen. Spätestens mit der Inanspruchnahme der ersten Leistung oder einer Teilleistung gilt das Angebot seitens des Kunden als angenommen.

2.7 iilo behält sich bei persönlichen Terminen (gilt nicht für Onlinebestellungen) vor, bei Vorliegen triftiger Gründe Leistungen nicht durchzuführen. Als triftige Gründe gelten u.a. Krankheit oder eine ungenügende Gruppengröße oder technische Gründe. iilo steht das Recht zu, die Leistung innerhalb einer Frist von einem Monat nachzuholen. Bei Standortseminaren hat iilo das Recht, den Seminarort zu verlegen und zwar an einen Ort, der max. im Umkreis (Luftlinie) von 100 Kilometern vom ursprünglich ausgeschriebenen entfernt liegt.

2.8 iilo bestätigt, dass der Verein selbst oder zumindest ein Proponent von iilo ein zertifizierter Partner von Thomas International ist und somit befugt ist, VPAs durchzuführen. Zu diesem Zweck kauft iilo Leistungen bei Thomas International zu.

§3 Nutzungsbedingungen 

3.1 Mit dem Kauf eines Online-Seminares wird automatisch eine Lizenz für dieses Seminar gelöst. Dem Käufer steht damit das Recht zu, dieses Seminar im Rahmen des Lizenzzeitraums so oft er möchte, zu konsumieren. Die Lizenz beschränkt sich auf eine Person. Weitere Nutzer sind dazu verpflichtet, eigene Buchungen vorzunehmen und damit eine Lizenz zu erwerben.

3.2 Unternehmen, Organisationen oder Vereine können Firmenlizenzen erwerben. Diese richten sich an der Anzahl der zu trainierenden Personen und sind individuell anzufragen und werden im Rahmen von gesonderten Vereinbarungen erteilt.

3.3 Die Weitergabe der Videos an Personen oder juristische Personen, welche über keine Nutzungslizenz verfügen, ist untersagt. Ebenso untersagt ist die kollektive Nutzung mehrerer Personen, sofern nicht eine Firmenlizenz gelöst wurde oder dafür pro Person Einzelbuchungen vorgenommen wurden.

3.4. Die auf dieser Website angebotenen Webinare und Seminare sind urheberrechtlich geschützt. Die freie Nutzung ist ausgeschlossen. Ebenso ist die Verbreitung über das Internet bzw. über soziale Medien, sowie im Rahmen von internen oder externen Veranstaltungen nicht gestattet. Das Gleiche gilt für die Speicherung auf Datenträgern zum Zwecke der Verbreitung – unabhängig, ob zu privaten, kostenfreien oder kommerziellen Zwecken. Dies gilt auch für Auszüge und inhaltliche Details. Ebenso ist die kommerzielle Nutzung des Werkes oder Teile daraus untersagt.

§4. Preisgestaltung

Die auf dieser Website angeführten Preise verstehen sich als Bruttopreise. Gegenüber Firmen und Institutionen kommt das Nettopreisprinzip zur Anwendung. Bei diesen Gruppen ist mangels besonderer Vereinbarung  die Zahlung gemäß dem Angebot ohne Abzug zu leisten. Die Einbehaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung wegen etwaiger von iilo bestrittener Gegenansprüche des Käufers ist nicht statthaft.

§5. Vertragslaufzeit, Kündigung

5.1 Die Vertragslaufzeit richtet sich bei Firmen nach Produkt und Dienstleistung und ist gesondert im jeweiligen Vertrag festgelegt. Bei Privatkunden gilt der Vertrag mit Lieferung der KarrierteTest-Analyse oder eines Webinars und der Bezahlung dieser als erfüllt.

5.2 Bei Firmen und Institutionen kann eine Kündigung von Verträgen  nur unter Einhaltung der meist gesondert angegebenen Stornobedingungen erfolgen. Sollten im speziellen Fall keine gesondert angegebenen Stornobedingungen vorhanden sein,  werden bis zu zwei Monate vor der Leistung 30% des Gesamtpreises des Produkts oder der Dienstleistung verrechnet, bis zu einem Monat vor Inanspruchnahme der Dienstleistung werden 50% des Gesamtpreises verrechnet und danach gelten 70% des Gesamtpreises als Stornogebühr. Davon ausgenommen sind Downloadprodukte.

5.3 Bei Preiserhöhungen von über 10% steht dem Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht mit sofortiger Wirkung zu.

§5. Zahlungsbedingungen

6.1 Privatkunden bezahlen bei Onlinebestellungen im Voraus bzw. wenn der Kunde bekannt ist und iilo damit einverstanden ist, per Rechnung innerhalb von 14 Tagen. Firmenkunden verpflichten sich, die Rechnungen von iilo binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.

6.2 Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen in Verzug, so ist iilo berechtigt, rechtliche Schritte einzuleiten. Geht der Betrag nicht innerhalb der gemahnten Fristen ein,  ist iilo berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen und einen evtl. Schadensersatz geltend zu machen.

6.3. Für iilo gilt die Kleinunternehmerregelung. Somit ist iilo von der Verrechnung der Mehrwertsteuer befreit. iilo behält sich im Falle des Überschreitens der gesetzlichen Umsatzgröße vor, für die Kleinunternehmerregelung die Mehrwertsteuer zuzuschlagen. In diesem Fall wird die Preisauszeichnung auf dieser Website geändert und es gelten weiterhin Bruttopreise.

§7. Datensicherung

7.1 Der Kunde stellt iilo von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.

7.2 Dem Kunden ist bekannt, dass aufgrund der Struktur des Internets die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören bzw. abzufangen, dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. iilo haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mail-Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.

7.3 Weitere Details zum Datenschutz erhalten Sie in der eigenen Datenschutzerklärung dieser Website.

§8. Haftung, Schadenersatz

8.1 iilo übernimmt keine Garantie für den Fall, dass Dienstleistungen und Produkte kurzfristig ausfallen. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt.

8.2 iilo übernimmt keine Haftung für die Wirkung und allfälligen Folgen, die aus den Angeboten und Leistungen von iilo entstehen.

8.3 Für Folgen und Schäden jeglicher Art, die aus dem Punkt 2.7 entstehen, kann gegenüber iilo kein Ersatz geltend gemacht werden.

8.4 iilo betont, dass der Verein und seine Proponenten keinesfalls für Leistungen, die von allfälligen Kooperationspartnern erbracht werden, haftbar gemacht werden kann.

8.5 Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie für die gesamten Geschäftsbeziehungen zwischen iilo und den Kunden gilt das Recht der Republik Österreich als zwingend vereinbart. Gerichtsstand ist Klagenfurt.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail